(Wix-Logo) Create a site!
100s of templates
No coding needed
Start now >>

KOMMENDE KONZERTE

November

Ein World Café Konzert in Zusammenarbeit mit Musik der Welt

 

Abhisek Lahiri - Sarod

Parthasarathi Mukherjee - Tabla

 

Abhisek Lahiri 

One of the youngest President Award Winning “A” Grade’ Sarod artiste of All India Radio & National Television - Kolkata, Abhisek Lahiri has won the hearts of discerning audiences worldwide with his maturity, depth & perfection already at the age of 29. Abhisek was initiated in Sarod at an early age of 5 and trained under the tutelage of his father as well as Guru, eminent Sarod maestro Pandit Alok Lahiri & became one of his premier disciples. Abhisek’s Sarod recital has a blending of three major Gharanas of Sarod playing: Shajahanpur, Senia Maihar & Senia Bangash Gharana (Gwalior). Abhisek’s playing reflects the subtlety, aestheticism and nostalgic spirituality while combining it with resonant power & intensity to captivate the listener with the beauty and originality of his Sarod playing.

 

Partha Sarathi Mukherjee is acclaimed as one of the leading Tabla players of today's generation. He received training under the guidance of his father, the late Shri Ashok Kumar Mukherjee and continued his training under the legendary tabla maestro, the late Padmabhusan Pandit Samta Prasadji of Benaras Gharana.

 

http://www.sarodabhisek.com

in Strasbourg, France 2....jpg

„World café“ Konzert

______________________________________

Donnerstag, 13. November

Türöffnung & Pasta: 19:30

Konzertbeginn: 20:30

______________________________________

Abendkasse ab 19:30

Konzert Fr. 28.-/ermässigt Fr.20

Pasta Fr. 8.-

______________________________________

TICKETS RESERVIEREN

ParthaSarathiMukherjee.jpg

 

 Federica Loredan - Tanz

Daouda Diabaté - Gesang, Kora, Barà

 

 

„Der Tanz ist die Kunst der Ehrlichkeit, wenn man tanzt offenbart man sich ganz.“ Dieses Zitat von Shirley Mc Lane liegt Federica Loredan,  besonders am Herzen. Sie ist Tänzerin, Tanzlehrerin und Choreographin und kommt aus Genua. Gemeinsam mit einem ausgezeichneten afrikanischen Musiker, Komponist und Performer  (Gesang, Kora, Barà) Daouda Diabaté, erzählt sie tanzend afrikanische Märchen, wie zum Beispiel die Sage von Batà, einer Frau, die sich eines Tages an einen Fluss begibt und dort versöhnende Riten durchführt, um einen Mann zu finden fürs Leben. Während sie am Fluss ist, nähert sich ihr Shango, der mutige, virile Gott des Donners und des Feuers. Nach der Vermählung der beiden, beschliesst er sie in Rhythmus zu verwandeln, um sie immer bei sich zu tragen, so entsteht der Perkussions-Dreiklang batà- iyà- itotele-ocòncolo, was soviel bedeutet wie (Mutter - diejenige, die Sohn - folgt).

Eine Frau, ein Klangkörper, das Aufregende Gefühl einer Begegnung und die Schwierigkeit sich dann den neuen Räumen einer Beziehung anzupassen. Der Mythos färbt sowohl dieses als auch andere Stücke. Sie kommen als persönlich erlebte Emotion zum Ausdruck. Federica Loredàn hat ein breites Background an Stilen, die sie miteinander verknüft und durch die sie sich ausdrückt, sprich z.B. Hip-Hop,  zeitgenössischer Tanz... Auf der einen Seite steht diese Verwandlung in Perkussion im Zentrum, auf der anderen die originale musikalische Komposition, die szenisch wird, durch die Präsenz von Daouda Diabaté. Ein innovatives Konzept, selbstbegleiteten Tanzes, wo die Bewegung zum Klang wird und die Musik sich im Raum zeichnet.

 

Eine poetische, stimmungsvolle Reise nach Afrika, die man nicht verpassen darf.

 

Daouda.jpeg

„World café“ Konzert

______________________________________

Donnerstag, 20. November

Türöffnung & Pasta: 19:30

Konzertbeginn: 20:30

______________________________________

Abendkasse ab 19:30

Konzert Fr. 28.-/ermässigt Fr.20

Pasta Fr. 8.-

______________________________________

TICKETS RESERVIEREN

Daouda 2.jpeg

(Wix Logo)
This site was created using
Create your own for FREE >>